pusteblume.jpg

Naserödern

Eine alte Methode der nasalen Reflexzonentherapie in der Heilkunde.

Ständige Erkältungen, angeschwollene Schleimhäute und unausgeheilte Kiefer-und Stirnnebenhöhlenentzündungen nehmen den Nasenschleimhäuten die Fähigkeit zur ersten Immunabwehr. Durch die Nasenreflexzonen-Therapie lassen sich häufiges Anschwellen der Halslymphstränge und Mandeln, welche oft zu rezidivierenden Erkältungserkrankungen führen, erstaunliche Ergebnisse erzielen. Wenn die Schleimhäute des Respirationstraktes verstopft sind hat dies unwillkürlich Auswirkungen auf die Nasennebenhöhlen genauso wie auf den Tränenkanal und die Eustachische Röhre. Beide Kanäle verbinden einige der Sinnesorgane im Kopf miteinander.
© 2019 QuintaSana GmbH