atemtherapie_lang.jpg

Biosomadynamische Atemarbeit

Was verstehen wir unter der Atemtherapie - Biosomadynamische Atemarbeit?

Dies ist eine sich neu entwickelnde Methode, die sich an die Regulationsmöglichkeiten und die individuelle Konstitution anpasst. Atem als wesentlicher Teil der Regeneration und Stimulation der minderversorgten Gewebe. Die Atemtherapie umfasst die Behandlung von Störungen der gesunden Atmung durch körperliche und seelische Erkrankungen. Darüber hinaus kann mit der Atemtherapie auf den körperlichen und seelischen Zustand des Gesamtorganismus eingewirkt werden. Atemtherapie ist somit nicht nur die Behandlung der Kranken, sondern auch die Behandlung von Kranken mittels Atmung.

Wann wenden wir die Atemtherapie - Biosomadynamische Atemarbeit an?

Die psycho-physiologische Atemtherapie hat sich u.a. bei folgenden Erkrankungen bewährt:

Psychosomatische Störungen

Migräne

Rehabilitation nach Operationen und schweren Krankheiten

Allergien

Schlafstörungen

Rehabilitation nach psychiatrischer Behandlung

Psychogene Hauterkrankungen

Menstruationsbeschwerden

Schwangerschaftsbegleitende Arbeit als Therapie oder zur Geburtsvorbereitung

© 2019 QuintaSana GmbH