Wie Impfungen effizient und sinnvoll begleitet werden

Oftmals weiss der Patient nicht, welche Impfungen, wann und zu welchem Zeitpunkt und wie sinnvoll diese sind.

Vor allem in der Kinderheilkunde sind die Mütter im Clinch, ob sie dem standardisierten Impfplan folgen sollen oder sich über Alternativen in der Tiefe der Materie zu informieren. Impfungen können auch unerwünschte Nebenwirkungen haben oder die Patienten fürchten sich vor Stich und Spritze.  Vor allem die Babys und die Kleinen sind dem Procedere hilflos ausgeliefert, Erwachsene wissen oft nicht was wirklich Sinn macht.

Wir sind per se nicht gegen Impfungen.  Wenn diese Impfungen Sinn machen und notwendig sind, um ins Ausland zu kommen, wo oft auch die Wurzeln einer Familie herstammen, klären wir auf. Es gilt das richtige Gleichmass zu finden. Gesunde Menschen werden eine Impfung mit einem einzigen Impfstoff in der Regel gut wegzustecken. Die Naturheilkunde hat dazu Möglichkeiten, die Impfungen gut zu begleiten. Sei es durch die homöopathischen Gesetzt und den Ähnlichkeitsregeln oder durch die Reizprinzipien. Schwache Reize fachen einen Prozess an – starke Reize hemmen ein System oft gänzlich, Vielfachimpfungen blockieren. Zu welchen Reizen jeweils der Impfstoff gehört, kommt auf die Dosis, den Zeitabstand und die Substanz an.

Wir wollen, dass die nächste Generation ein gesundes Erbgut weitergibt.

Ich bin daran interessiert das Wissen der Schulmedizin mit wahrlich ehrlichen Studien zu erhalten und mit der Schulmedizin zusammenzuarbeiten, zum Wohle des Menschen, vor allem für die kommenden Generationen. Zu jeder schulmedizinischen Impfung und zu den Impfungen der Kindererkrankungen gibt es eine alternative Impfung aus den Nosoden der Krankheitserreger, die potenziert verabreicht werden. Vorbereitend für das Immunsystem werden entsprechende naturheilkundlichen Mittel gegeben. Nicht das quantitative Prinzip ist ausschlaggebend, sondern das qualitative Informationsprinzip. Wer verstand hat, wie die Übertragungen der inneren Schwingungen, wie die der Pulsationen, Physiologie der intrazellulären Räume und der Strömungsrhythmen von statten gehen, der kann gut nachvollziehen, wie sich Impfungen, sei es durch Potenzierungen oder auch durch materielle Substanzen im Körper manifestieren.

Was muss getan werden?

Hier klafft eine enorme Lücke der Information. Die Naturheilkunde hat es verpasst im Gleichmass ihre Forschungen, Erkenntnisse und Erfahrungen zu fassen und sie zu publizieren. Es ist jetzt an der Zeit endlich die breite Masse über die Möglichkeiten, Fähigkeiten und Evidenz basierende Heilkunde aufzuklären. Es wäre zu wünschen, dass sich die beiden medizinischen Richtungen, die notabene aus der Beobachtung der Natur und deren Gesetze entstanden sind wieder zusammenzuschliessen, um für die Menschen in Zukunft eine heilende und schützende Medizin zu generieren.

„Alle Erkenntnis der Welt, die wir auf Erden besitzen, stammt nur aus dem Lichte der Natur. Dieses Licht der Natur reicht vom Sichtbaren zum Unsichtbaren und ist hier so wunderbar wie dort. Im Lichte der Natur ist das Unsichtbare sichtbar“ (Paracelsus).

ERLÄUTERUNG

Aus naturheilkundlicher Sicht wird die Impfthematik aus verschiedenen Gründen kritisch begutachtet. Haben Sie sich für eine schulmedizinische Impfung entschieden, sollte der Organismus schon vorher entsprechend vorbereitet werden, um evtl. negative Folgen zu begegnen und einen möglichst grossen Nutzen aus der Impfung ziehen zu können. Die Vorbereitung ist auch mit spagyrischen Essenzen möglich, die von einer Fachperson für Sie zusammengestellt wird. Normalerweise reagiert der Körper auf den Impfstoff mit einer sogenannten Impfantwort, welcher zur Folge von Bildung von Antikörpern hat. Voraussetzung für die Antikörperbildung sind verschiedene Nährstoffe, insbesondere Vitamin C und Zink. 

In meiner Praxis möchte ich Sie dabei unterstützen , damit Sie entscheiden können, was das Richtige für Sie und Ihre Famillie ist.  Unabhängig davon ob Sie sich für alle oder nur ausgewählte Impfungen entschieden haben, ob sie zum ersten Mal impfen oder eine Auffrischung planen und sicher für Ihr Kind umzusetzen. Dabei geht es darum den Körper zu stützen und seine Abwehrkräfte und die Fähigkeit die Impfung gut aufzunehmen, aufzubauen.

© 2021 QuintaSana GmbH